Besonders langlebig sind die Haltestangen-Taster der Serie HST durch ihr stabiles Gehäuse und die kompakten Bauformen. Hinterlegte Beschriftungen und Piktogramme werden durch kratzfestes, transparentes Polyamid geschützt. Dies sorgt für eine gleichbleibend gute Optik der Taster und verhindert ein Ausbleichen des Piktogramms. Somit werden die Kontrastwerte gewährleistet. Der Mindestkontrastwert ist normativ in der EN 16584-1:2017 als auch in der EU-Verordnung Nr. 1300/2014 (TSI PRM:2019) nicht nur im Neuzustand, sondern dauerhaft gefordert.

Eine Neuheit bei den Haltestangen-Tastern ist die optionale haptische Rückmeldung durch Vibration (Modell HSTIV), welches insbesondere in Skandinavien im Einsatz ist. Wenn der Fahrgast den Tastknopf betätigt, bekommt er direkt eine haptische Rückmeldung. Dieses zusätzlich fühlbare Feedback soll insbesondere sehbeeinträchtigten Fahrgästen mehr Komfort und Sicherheit bei der Nutzung von Bus und Bahn bieten.

Die Varianten mit Brailleschrift und erhabenen Piktogrammen erfüllen zudem die speziellen Anforderungen der TSI-PRM und EU-Richtlinien, um Personen mit eingeschränkter Mobilität optimal zu unterstützen.

Haltestangentaster HST der TSL

In vielen Bussen und Bahnen sind die Haltestangen-Taster HST von der TSL im Einsatz.

Produkt-Vorteile Haltestangen-Taster HST

  • Haltestangen-Taster in verschiedenen Bau- und Montageformen
  • Große Auswahl an Farben, Texten und Piktogrammen
  • Optionale Auswahl an Beleuchtung, Brailleschrift, Berührungsschutz oder Vibrationsrückmeldung
  • Erfüllt die gängige Normen für Schienenfahrzeuge (TSI-PRM, EN 14752, EN 50155, EN 45545-2 und EN 61373)
  • Taktile Symbole auf den Tastknöpfen erhaben ausgeführt
  • Leichte Betätigung durch große Tastknöpfe
Produkt-Eigenschaften
Einsatz Als Taster an Haltestangen oder ebenen Oberflächen
Bauform Längliche Bauform angepasst auf Haltestangen
Anzeigefenster Aus Polycarbonat
Hinterleuchtung Rot oder grün
Bildzeichen (B x H) 29 x 45 mm
Technische Daten
Nennspannung 24 VDC
Nennstrom 30 mA @ 24 VDC, 120 mA @ 24 VDC mit Vibrationsmotor
Schaltstrom max. 200 mA
Betriebstemperatur -40 … +80 °C, -5 … +60 °C mit Vibrationsmotor
Schutzart IP40

Haltestangen-Taster der Baureihe HST im Überblick

Haltestangentaster HST30 mit Berührungsschutz von der TSL-ESCHA
  • Montage an einer Haltestange mit 35 mm Durchmesser (Standard)
  • Montage an Stangen mit 30 oder 32 mm Durchmesser über einen Montageadapter
  • Zwei Varianten an Tastflächen: annähernd bündig mit dem Gehäuse und erhaben (Buchstabe E als Zusatz im Produktnamen)
  • Kompatibel mit Zusatzgehäuse HSTB (Berührungsschutz)
Haltestangentaster HST0 der TSL-ESCHA mit Brailleschrift
  • Montage an der Bordwand (HST0)
  • Montage mit einem Adapater an einer Haltestange mit 40 mm Durchmesser (HST40)
  • Zwei Varianten an Tastflächen: annähernd bündig mit dem Gehäuse und erhaben (Buchstabe E als Zusatz im Produktnamen)
HST0 mit Illuminatio, erhabener Tastfläche und Brailleschrift
  • Optionale Beleuchtung für die oben erwähnten HST-Varianten
  • Buchstabe I (für Illumination) kennzeichnet dies im Produktnamen
  • Zweifarbige Beleuchtung: grün für eine bessere Lokalisierung des Tasters, rot für die optische Rückmeldung nach Tasterbetätigung
  • Beleuchtung erfolgt hinter der Tastfläche
Haltestangentaster TSL-ESCHA mit Vibration
  • Optionale Ausstattung mit einem kleinen Vibrationsmotor
  • Buchstabe V (für Vibration) kennzeichnet dies im Produktnamen
  • Haptische Rückmeldung setzt bei Betätigung der Tastfläche für kurze Zeit ein, so dass ein zusätzliches Feedback gefühlt wird
  • Mehr Komfort und Sicherheit für sehbeeinträchtigte Personen

Downloads